Mittwoch, 12 August 2020 13:10

Wer braucht ein Erklärvideo?

 Preise für ein Erklärvideo Preise für ein Erklärvideo

Bilder können Menschen in kurzer Zeit viele Informationen vermitteln. Daher ist es kaum verwunderlich, dass sich bewegte Bilder im Zeitalter des Internets besonders großer Beliebtheit erfreuen. Möchte ein Unternehmen online möglichst viel Aufmerksamkeit generieren, so sind Videos ein adäquates Mittel, um dies zu erreichen.

 

Allerdings ist es nicht ausreichend, den Zuschauern nur eine ansprechende Optik zu bieten, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Die bewegten Bilder müssen deshalb unbedingt auch einen Mehrwert bieten. Um Nutzer zeitgleich zu informieren und zu unterhalten, sind Erklärvideos die optimale Lösung.

Die Preise für ein Erklärvideo, welches professionell erstellt wurde, sind zwar nicht überdurchschnittlich günstig, dennoch ist die Investition lohnend. Der folgende Beitrag zeigt, warum.

Besseres Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit

Die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen sinkt stetig – in den letzten 20 Jahren ist diese beispielsweise um ganze vier Sekunden auf insgesamt acht Sekunden gesunken. Dies entspricht also der Zeit, die Unternehmen haben, um ihre Zielgruppe für ihr Produkt oder ihre Marke zu gewinnen.

Mehr Zeit ist für ein Erklärvideo nicht nötig. Überzeugt das Video durch sympathische Protagonisten, charmante Animationen oder ein spannendes Storytelling, verfolgen die Zuschauer bereits gespannt das Treiben auf dem Bildschirm.

Bei den Internetnutzern stellen Videos heute das beliebteste Medium dar. Ein kurzes Video wird trockenen Texten vorgezogen. Besonders, wenn eine verständliche und einfache Vermittlung eines komplexen Themas nötig ist, überzeugen Erklärvideos durch viele Vorteile.

Beispielsweise werden der Lerneffekt und das Verständnis des Zuschauers gefördert, wenn eine visuelle Darstellung mit Ton verbunden wird.

Gezielte Kundenansprache mit Erklärvideos

Auf die jeweilige Zielgruppe lässt sich ein Erklärvideo passgenau zuschneiden, wodurch die bestmögliche Kundenansprache gewährleistet wird – nicht nur hinsichtlich des Inhaltes und des Designs, sondern auch der Platzierung des Videos.

Das Erklärvideo kann für die Social Media Zielgruppe auf Facebook, Instagram und Co. eingebunden oder für Stammkunden in den Newsletter integriert werden. Selbstverständlich kann das Erklärvideo auch auf der Produktseite selbst eingebettet werden, um die Kaufentscheidung positiv zu beeinflussen.

Wodurch zeichnet sich ein erfolgreiches Erklärvideo aus?

Wichtig ist, dass innerhalb der ersten acht Sekunden des Videos ein effektiver Pitch eingebunden wird, damit die Aufmerksamkeit der Zielgruppe erregt wird und diese das Video nicht vorzeitig abbrechen.

Empfehlenswert ist es, die potentiellen Kunden emotional anzusprechen – dies funktioniert mit sympathischen Darstellern, die sich als Identifikationsfiguren eignen, und einem spannenden Storytelling.

Darüber hinaus sollte nicht darauf verzichtet werden, am Ende des Videos einen Call-to-Action, also eine explizite Handlungsaufforderung, zu integrieren. Dies kann zum Beispiel entweder der Kauf eines Produktes sein oder der Besuch der Webseite des jeweiligen Unternehmens.

Die Optik des Videos spielt ebenfalls eine ausschlaggebende Rolle, denn durch diese bekommt die Zielgruppe einen Eindruck von dem Qualitätsbewusstsein des Unternehmens vermittelt. Zwar sind Erklärvideos, die in Eigenregie aufgenommen wurden, günstiger, allerdings wird damit niemals eine derartige Wirkung erzielt, wie mit einem professionellen Video. Lässt die Qualität schwer zu wünschen übrig, kann das Image des Unternehmens dadurch sogar Schaden nehmen.

Generell handelt es sich damit bei Erklärvideos um das perfekte Medium, um auch heute zwischen der Vielzahl an Wettbewerbern und guten Inhalten, Aufmerksamkeit zu erregen. Die Zielgruppe wird dadurch optimal unterhalten und zeitgleich informiert.

Gelesen 46 mal