Mittwoch, 19 Mai 2021 10:45

Woran erkennt man gutes Werkzeug?

Spanabhebende Werkzeuge Spanabhebende Werkzeuge pixabay

Ob bei einfachen Reparaturen oder bei komplexeren Renovierungsarbeiten: gutes Werkzeug mit hoher Qualität und langer Lebensdauer ist Gold wert und erspart Heimwerkern unnötigen Ärger.



Doch woran erkennt man gutes Werkzeug? Sind der Preis oder der Hersteller maßgeblich oder gibt es andere Indikatoren für qualitatives Werkzeug? Das Angebot an diversen Werkzeug-Sets ist überwältigend, sodass manch Hobby-Heimwerker sicherlich schon einmal den Überblick verloren hat. Werkzeug findet man heutzutage schließlich nicht nur beim lokalen Fachhändler, sondern auch bei Discountern oder in Online-Shops.

Die folgenden Tipps helfen Hobby-Heimwerkern beim Erkennen von gutem und qualitativ hochwertigem Werkzeug.

 

Besteht das Werkzeug aus hochwertigem Material?

Damit ein Werkzeug langfristig und zuverlässig eingesetzt werden kann, muss es aus hochwertigem Material bestehen und ordentlich verarbeitet worden sein. Selbst bei Standardwerkzeugen können sonst gravierende Qualitätsunterschiede festgestellt werden. Während bei einem Hammer der Holzstiel brechen kann, so können Sägen von niedriger Qualität schnell abstumpfen oder sich verbiegen. Nichts ist ärgerlicher als eine stumpfe Klinge oder ein Sägeblatt, welches man erst kürzlich gekauft hat. Hier empfiehlt es sich, einen Blick auf die technischen Details des Werkzeugs zu werfen, um zu erfahren, welches Material vom Hersteller verwendet wurde. Zudem kann schlechtes Werkzeug zu einem Sicherheitsrisiko werden, wenn dieses während des Einsatzes bricht.

Bei elektrischen Werkzeugen ist gute Werkzeugqualität zudem abhängig von der Akkulaufzeit und der Kraft des Gerätes. Wer im Haushalt einiges auf seiner To-Do-Liste stehen hat, möchte sicherlich nicht nach dem Aufbau des ersten Schranks den Akkubohrer erneut laden. Dies kostet lediglich wertvolle Lebenszeit und Nerven. Ebenso ist es, wenn ein Bohrer nicht über die mechanische Kraft verfügt, um das gewünschte Loch in die Wand oder ein Holzstück zu bohren.

Besonders beim Einsatz von spanabhebenden Werkzeugen sollten Hobby-Heimwerker auf professionelles Werkzeug achten. Spanabhebende Werkzeuge kommen bei der Bearbeitung von Metallstücken zum Einsatz. Hier sind Präzision, die Bearbeitungsgeschwindigkeit und die Stabilität der Formfräsen für ein zufriedenstellendes Endergebnis entscheidend.

Wie beurteilen Online-Bewertungen das Werkzeug?

Um die Erfahrungen und Meinungen zu einem Werkzeug von anderen Nutzern nachvollziehen zu können, bietet sich ein Blick in die Online-Bewertungen an. Viele Hobby-Heimwerker geben im Internet gerne ihre persönliche Einschätzung zu einem Produkt oder einem Hersteller ab. Die individuellen Erfahrungsberichte decken Mängel und Probleme bei Werkzeugen schonungslos auf. Ist ein günstiges Werkzeug vom Discounter vom Preis-Leistungs-Verhältnis her besser als ein teures Markenprodukt, so wird dies garantiert in den Bewertungen erwähnt. Der Preis kann Hinweise auf die Qualität eines Werkzeuges geben - doch dem muss nicht immer so sein.

Besitzt das Werkzeug Siegel, welche die Qualität garantieren?

Um zu überprüfen, ob ein Werkzeug nachweislich über eine gute Qualität verfügt bzw. notwendige Qualitätsstandards einhält, sollte man ebenfalls einen Blick auf mögliche Prüfsiegel richten. Ob Hammer, Schraubenzieher oder Akkubohrer - Werkzeuge, die in Deutschland verkauft werden, müssen einige Richtlinien erfüllen, damit die Verbraucher sie sorglos einsetzen können. Erfüllt ein Werkzeug die Anforderungen des Verbraucherschutzes, so erfüllt es beispielsweise eine DIN-Norm oder erhält ein VDE-Prüfzeichen. Das VDE-Prüfzeichen ist eine Zertifizierung, die Elektrogeräte erhalten, sofern sie eine anspruchsvolle Sicherheitsprüfung erfolgreich durchlaufen haben. Auch der TÜV bestätigt mit seinem GS-Siegel die sogenannte Baumusterprüfung, welche für Qualität und Arbeitssicherheit steht.