Dienstag, 23 November 2021 13:47

Alle Jahre wieder: Tipps für originelle Weihnachtsgeschenke

hochwertige prodono Boule Kugeln mit Gravur hochwertige prodono Boule Kugeln mit Gravur pixabay

Es scheint zwar noch ewig zu dauern, jedoch wird Weihnachten auch dieses Jahr schneller kommen als gedacht. Daher ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um sich Gedanken um die zahlreichen Weihnachtsgeschenke zu machen, die zum Fest der Liebe unter dem Tannenbaum liegen sollen.

Allerdings möchten viele Menschen in diesem Jahr ihre Bestrebungen, nachhaltiger und ökologischer zu leben, auch im Bereich der Präsente für den Heiligen Abend nicht vernachlässigen. Daher stehen besonders originelle Weihnachtsgeschenke hoch im Kurs, die sich auch in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein durchaus sehen lassen können. Boule-Fans werden sich beispielsweise mit Sicherheit über hochwertige prodono Boule Kugeln mit Gravur freuen – ein überaus persönliches und originelles Geschenk.

Welche Tipps sich für den Geschenkekauf zum kommenden Weihnachtsfest als besonders wertvoll – und nachhaltig – erweisen, zeigt der folgende Beitrag.

Weihnachtsshopping in der Nachbarschaft

Grundsätzlich sollten die Geschenke möglichst bei lokalen Anbietern gekauft werden. So wird eine große Menge CO2 aufgrund der wegfallenden Transportwege eingespart.

Sicher finden sich in der Nähe süße Hofläden, lokale Wochenmärkte oder kleine Boutiquen, die tolle und außergewöhnliche Geschenkideen für das Fest der Liebe bereithalten.

Diejenigen, die ihre Geschenke dennoch im Internet bestellen möchten, können auch dabei durchaus nachhaltig vorgehen – beispielsweise bieten viele Versandhändler die Möglichkeit, den durch die Bestellung verursachten CO2-Verbrauch gegen eine geringe Gebühr auszugleichen.

Geschenke mit Bedacht wählen

Sinnvoll ist es daneben auch, sich ein wenig Zeit für die Überlegungen zu nehmen, mit welchem Geschenk der jeweiligen Person tatsächlich eine Freude gemacht wird. Sollten Unsicherheiten bei dem ein oder anderen Artikel bestehen, ist es in der Regel besser, von einem Kauf abzusehen.

Schließlich ist es kaum im Sinne der Nachhaltigkeit, Geld für Dinge zu investieren, die schon bald unbenutzt im Abfall landen werden.

Nachhaltige Shoppingwege

Auch das Shoppen der Geschenke selbst kann mit wenig Aufwand gleich wesentlich umweltfreundlicher gestaltet werden.

Sowohl die Belastung der Umwelt als auch die der eigenen Nerven kann wesentlich reduziert werden, wenn die Geschäfte mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln aufgesucht werden. Daneben existieren auch viele kleine Händler und Buchhandlungen, die ihre Kunden mit einem praktischen Liefer- oder Abholservice verwöhnen.

Außerdem sollte zum Weihnachts-Shopping unbedingt ein eigener Rucksack oder eine eigene Tasche mitgenommen werden, damit auf die Tüten aus Plastik der Geschäfte verzichtet werden kann. Werden die Weihnachtsgeschenke online geshoppt, ist im Sinne des Umweltschutzes natürlich darauf zu achten, dass diese keine tausende von Kilometern zurücklegen müssen, damit sie hierzulande zu Weihnachten verschenkt werden können. Auch das Shoppen bei einem Händler empfiehlt sich, sodass die Geschenke idealerweise mit einer Bestellung und einer Verpackung ankommen.

Auf Siegel achten

Bei dem Einkauf der Weihnachtsgeschenke kann es durchaus schon einmal hektisch zugehen. Allerdings sollte im Eifer des Gefechts nicht vernachlässigt werden, auf Siegel und Auszeichnungen zu achten, die für eine besonders hohe Nachhaltigkeit sprechen, egal, ob es sich um Energieeffizienz-Siegel, Naturkosmetik, Fair-Trade-Zertifizierungen und Bio-Abzeichen handelt.

Durch diese Kennzeichnungen wird gewährleistet, dass hinter den Geschenken für das Fest der Liebe eine faire und ressourcenschonende Produktion steht, bei der Energie eingespart und Schadstoffe vermieden werden. So lässt sich nicht nur die Zuneigung zu dem jeweiligen Beschenkten, sondern ebenfalls dem Klima und der Umwelt zu Weihnachten ausdrücken.