Samstag, April 13, 2024
Dienstag, 13 Juli 2021 20:42

Wo sollte man Schmuck kaufen?

Juwelier in München Juwelier in München pixabay

Schmuck ist und bleibt einfach etwas ganz Besonderes. Die meisten Frauen – und auch viele Männer – können sich einen Alltag ohne ihre Schmuckstücke kaum vorstellen.


Dies ist kaum verwunderlich, da Schmuck wesentlich mehr als ein reines Accessoire darstellt, welches das Outfit aufwertet und vervollständigt. Oft werden mit den Schmuckstücken, egal, ob mit Ketten, Ringen, Armbändern oder Ohrringen, schließlich auch ganz besondere Emotionen, Erinnerungen oder Menschen verbunden.

Viele Schmuckliebhaber, die ihre Sammlung gerne erweitern möchten, stellen sich jedoch die Frage, wo sie ihren neuen Schmuck eigentlich idealerweise kaufen? Schließlich ist es bei dem nahezu unüberschaubaren Angebot heutzutage gar nicht so einfach, einen seriösen Schmuckhändler, wie beispielsweise den Juwelier in München, zu finden. Auch im Internet wächst das Angebot an Schmuck-Onlineshops rasant an.  

Der folgende Artikel erklärt daher, worauf es bei dem Kauf von Schmuck ankommt und welche Kriterien besonders zu beachten sind.

Große Unterschiede hinsichtlich der Schmuckqualität

Im Bereich des Schmucks lassen sich durchaus massive Unterschiede in der Qualität der einzelnen Stücke feststellen. Schmuck, der von alteingesessenen Juwelieren gekauft wird, stammt häufig von renommierten Marken, wie Cartier oder Dodo. Diejenigen, die einen besonders hohen Wert auf die Qualität ihres Schmucks legen, sollten diesen daher idealerweise bei Händlern kaufen, die auch sehr hochpreise Schmuckstücke zu Preisen im vier- oder fünfstelligen Bereich anbieten.

Doch auch in Schmuck-Onlineshops lässt sich die Qualität der Produkte recht schnell erkennen. Die Erfahrungen zeigen beispielsweise, dass Anbieter, die nahezu ausschließlich Silberschmuck vertreiben, der im niedrigen bis mittleren Preissegment angesiedelt ist, häufig Produkte anbieten, die nur eine mindere Qualität aufweisen. Die Ösen der Schmuckstücke sind dann häufig nicht verlötet und die Karabiner zu weich, sodass diese zu schnell nachgeben. Außerdem wird das Material bereits nach kurzer Zeit spröde und bricht. Daneben lösen sich die Schmucksteine schnell aus den Fassungen.

Somit ist besonders in Schmuck-Onlineshops Vorsicht geboten, sogar dann, wenn das Produktsortiment als exklusiv und hochwertig beworben wird.

Der empfehlenswerte Ort zum Schmuckkauf

Den Luxus, Schmuck zu tragen, gönnen sich vor allem Frauen. Diese möchten dabei kaum Kompromisse eingehen, unabhängig davon, ob es sich um Gold- oder um Silberschmuck handelt. Wichtig ist schließlich, dass die neuen Schmuckstücke auch in einigen Jahren noch getragen werden können und so lange für Freude sorgen.

Aus diesem Grund ist es generell empfehlenswert, Schmuck bei einem renommierten Juwelier zu kaufen, dessen Angebot sich durch eine hochwertige Juwelierqualität auszeichnet. Dies bedeutet im Übrigen keinesfalls, dass Unsummen für den neuen Schmuck investiert werden müssen – auch Geschäfte und Shops, in denen hochpreisiger Luxusschmuck zu finden ist, bieten in der Regel günstigere Schmucklinien an, bei denen jedoch nicht an Qualität gespart wird.

Grundsätzlich gilt außerdem, dass bei sogenanntem Designerschmuck, der außergewöhnlich günstig erscheint, Skepsis angebracht ist. Echte Designerlabels, welche ästhetische Schmuckstücke in einer robusten Verarbeitung aus hochwertigen Materialien anbieten, verkaufen in der Regel immer auch hochpreisigen Schmuck.

Ein Blick auf die Verarbeitung der Ösen kann sich außerdem lohnen. Dies gelingt, indem die Produktbilder im jeweiligen Shop stark vergrößert werden. Das gleiche gilt auch bei der Fassung – oft ist bereits auf den Bildern zu erkennen, ob die Fassung die Schmucksteine beziehungsweise den Stein wirklich sicher und stabil umschließt.