Dienstag, 31 Mai 2022 17:44

Cloud Mining

Cloud Mining Cloud Mining pixabay

Kryptowährungen sind auf dem Vormarsch und werden immer beliebter. Dies liegt vor allem daran, dass sie einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Währungen bieten. Neben dem Kauf von Kryptos haben Kunden mittlerweile auch andere Möglichkeiten, an diese Währung zu gelangen. Ganz groß im Kommen ist das Cloud-Mining


Was haben Kryptowährungen mit Cloud Mining zu tun?

Kryptowährungen sind eine Art digitales Geld. Sie werden häufig als "Alternative" zu herkömmlichen Währungen angesehen und haben in den letzten Jahren stark an Wert gewonnen. Kryptos basieren auf einem öffentlichen, dezentralisierten Buchungssystem, der sogenannten Blockchain Technologie.

Bitcoin, die erste und bekannteste Kryptowährung, wurde 2009 entwickelt. Diese und andere Währungen lassen sich entweder kaufen, oder minen. Der Begriff ist kein Zufall, denn das Krypto Mining wird häufig mit dem Schürfen von Gold verglichen. Beim Schürfen von Gold muss man sich selbst um die notwendige Ausrüstung kümmern und auch die Kosten für die Wartung und den Betrieb des "Schürfgeräts" tragen. Wie ist das bei den Kryptos?

Für das Schürfen von Kryptos benötigt man eine extrem hohe Rechenleistung. Für Privatpersonen ist es heute so gut wie unmöglich und sehr kostspielig, da sowohl Hardware als auch Stromkosten den Rahmen sprengen dürften.

Umso besser, dass es dafür heute Anbieter gibt, welche diese Rechenleistung für das Cloud Mining zur Verfügung stellen können.

Wie funktioniert Cloud Mining?

Cloud Mining ist eine Methode, um Kryptowährungen wie Bitcoin zu gewinnen, ohne dass man eigene Mining-Hardware betreiben muss. Stattdessen bezahlt man einen Betrag an ein Unternehmen, das die Mining-Hardware und die Stromkosten übernimmt und die Kryptowährung im Auftrag des Kunden abbaut. Die Kryptowährung wird dann dem Kunden gutgeschrieben, abzüglich einer Gebühr für das Unternehmen.

Vorteile von Cloud Mining

Das Nutzen eines Cloud-Mining Anbieters bringt einige Vorteile mit sich:

  • Keine Ausrüstungskosten: Sie müssen keine teure Mining-Ausrüstung kaufen und aufwendig installieren. Alles, was Sie benötigen, ist ein Internetzugang.
  • Expertise in Sachen Krypto-Währungs-Mining ist nicht erforderlich. Man muss sich lediglich für einen Cloud-Mining-Anbieter entscheiden und ein Abonnement abschließen. Danach kann man sofort mit dem Mining beginnen.
  • Cloud-Mining Anbieter bieten die notwendige Rechenleistung und führen Wartungen durch.