Mittwoch, 06 Januar 2021 13:31

Was macht eine Tatortreinigungsfirma?

Tatortreinigung Stuttgart ist Fachfirma für Leichenfundort Reinigungen und Desinfektionen, Tatortreinigung Stuttgart ist Fachfirma für Leichenfundort Reinigungen und Desinfektionen,

Wenn Leichen für längere Zeit an einer Stelle liegen, treten häufig Exkremente, Blut und andere Körperflüssigkeiten aus.

Dadurch steigt das Infektionsrisiko, weshalb Leichenfund- und Unfallstellen nicht in Eigenregie gereinigt werden sollten – besser ist es, einen qualifizierten Fachbetrieb mit der Reinigung zu beauftragen.

 

Die Tatortreinigung Stuttgart ist Fachfirma für Leichenfundort Reinigungen und Desinfektionen, die gewährleistet, dass Gerüche und Verschmutzungen nicht nur überdeckt, sondern vollständig beseitigt werden. Dadurch wird ebenfalls vermieden, dass es zu Beschädigungen oder Kontaminierungen von Boden- oder Wandflächen kommt. 

Kostenvoranschlag einholen

Im ersten Schritt sollte mit der Tatortreinigungsfirma ein kostenfreier Berat­ungs- oder Besichtigungstermin vereinbart werden, damit ein Kostenvoranschlag für die anfallenden Arbeiten und nötigen Leistungen erstellt werden kann.

Vorsicht ist geboten, wenn die Preise für die Dienstleistungen außergewöhnlich niedrig ausfallen – häufig handelt es sich bei diesen lediglich um unseriöse Lockangebote, bei denen wichtige Arbeiten nur unzureichend oder sogar überhaupt nicht ausgeführt werden. Dadurch können wiederum hohe Folgekosten entstehen, weshalb es empfehlenswert ist, das Angebot und die Arbeitsweise des Dienstleisters vorab genau zu prüfen und zu hinterfragen.

Verschiedene Angebote vergleichen

Handelt es sich um eine seriöse Tatortreinigungsfirma, wird sich diese für die Wünsche, Probleme und individuellen Anliegen des Kunden ausreichend Zeit nehmen und einen verlässlichen Festpreis nennen können. Empfehlenswert ist es, unterschiedliche Angebote von mindestens zwei Dienstleistern einzuholen und diese dann miteinander zu vergleichen. Bei den Angeboten sollte auch auf versteckte Kosten geachtet werden, die eventuell auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind, wie beispielsweise Entsorgungskosten.

Um die Arbeiten an einem Tatort fachgerecht ausführen zu können, ist zum einen natürlich der nötige Sachverstand erforderlich, zum anderen müssen im Zuge der Arbeiten die gesetzlichen Richtlinien zum Infektions- und Bundesseuchenschutzgesetz eingehalten werden. Werden die Arbeiten von einem unqualifizierten Dienstleister durchgeführt, können durch eine unsachgemäße Tatortreinigung bauliche Schädigungen auftreten oder Nachbesserungen erforderlich werden, die dann wiederum zusätzliche Kosten bedeuten.

Tatortreinigungsfirma — Das ist zu beachten

Nachdem der Auftrag für die Tatortreinigung an einen Dienstleister vergeben wurde, sollten die Arbeiten so schnell wie möglich beginnen, damit sich keine Schädlinge ausbreiten können und die Reinigung dadurch zusätzlich erschwert wird. Damit die Tatortreiniger freien Zutritt zu den betreffenden Räumlichkeiten haben, muss auch eine Schlüsselübergabe organisiert werden.

Ebenfalls ist noch vor dem Beginn der Reinigungsarbeiten festzulegen, welche Einrichtungsstücke des Hausrates noch genutzt werden können und welche fachgerecht entsorgt werden sollen. In einigen Fällen ist es günstiger, kontaminierte Gegenstände und Möbel zu entsorgen, anstatt diese aufwendig zu reinigen.

Die Tatortreinigungsfirma sollte grundsätzlich auf offensichtliche Werbeaufschriften auf ihren Fahrzeugen verzichten, damit stets eine gewisse Diskretion gewahrt wird. Darüber hinaus muss, falls es sich um einen Leichenfundort handelt, vor der Reinigung sichergestellt werden, dass Polizei und Behörden die Räumlichkeiten bereits freigegeben haben.

Die Geruchsneutralisierung durch Ozon

Weist der Leichnam bereits eine längere Liegezeit auf, können sich äußerst unangenehme Gerüche ausbreiten. Eine professionelle Geruchsneutralisierung ist allerdings in der Lage, diese nachhaltig zu beseitigen.

Häufig wird dafür das äußerst effektive Ozonverfahren genutzt. Dieses hat in der Raumluft eine toxische Wirkung, weshalb es wichtig ist, dass alle Zugänge, Türen und Fenster mithilfe von Klebeband luftdicht geschlossen werden. Während der Ozongenerator läuft, dürfen die Räumlichkeiten keinesfalls betreten werden. Auf diese Gefahr muss durch ein Hinweisschild an der Eingangstür hingewiesen werden.