Freitag, 31 Juli 2020 09:32

Virtual Reality - Spielzeug oder sinnvolles Marketing-Instrument?

Virtual Reality Agentur Virtual Reality Agentur

Durch die zunehmende Beliebtheit der Virtual Reality, kurz VR, möchten auch immer mehr Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf ansprechende Weise vorstellen.

Die Suche nach einer passenden VR-Produktion oder einer Formatwahl ist jedoch oftmals schwierig, da VR selbst keine Grenzen hat. Um eine geeignete VR-Produktion für die eigene Firma zu definieren, kann die Hilfe einer geeigneten Virtual Reality Agentur oder Produktionsfirma in Anspruch genommen werden.

Die Botschaft: Was soll vermittelt werden?

Oft entscheiden sich Unternehmen für den Einsatz eines VR-Projekts, ohne zu wissen, was sie damit erreichen wollen. Bevor eine Agentur mit der Aufzählung der Möglichkeiten beginnt, wird sie das Unternehmen zunächst aber fragen, welches Ziel sie im Auge hat und welche Botschaft sie vermitteln möchte. Anhand der Antworten kann die Agentur eine VR-Produktion entwickeln, deren aussagekräftiger Inhalt zu der unternehmerischen Marketingstrategie passt und diese optimal ergänzt.

Die Ausrichtung der VR-Produktion

Zwar bietet die Betrachtung einer VR-Produktion mittels einer VR-Brille ein imposantes Erlebnis, allerdings lässt sich mit einem 360-Grad-Video eine größere Zielgruppe ansprechen. Denn das Video kann sowohl auf einem mobilen Endgerät als auch auf einem Desktop-PC angesehen werden. Eine VR-Produktion für eine firmeninterne Präsentation kann zudem auf die vorhandene Hardware zugeschnitten werden.

Ebenfalls erforderlich ist die Feststellung, ob die Möglichkeit einer Interaktion bestehen soll. Denn neben einer 360-Grad-Animation, die nur angesehen werden kann, gibt es auch weitere Optionen, um ein VR-Projekt umzusetzen oder darzustellen. Eine Interaktion kann beispielsweise das Herumlaufen in einem Beispielhaus sein. Für eine korrekte Darstellung der Interaktion benötigt es hierbei das geeignete Medium. Während sich also ein interaktives 360-Grad-Video über einen herkömmlichen PC-Browser anschauen lässt, benötigt die Nutzung einer VR-App ein entsprechendes Headset, mit dem Personen unter gewissen Voraussetzungen mit einem Objekt interagieren können.

Das VR-Video

In einem VR-Video können unter anderem Computeranimationen, vor Ort aufgenommene Bilder oder auch Live-Streaming-Bilder zum Einsatz kommen. Ebenfalls möglich ist die Kombination von Animationen und Live-Bildern. Mit einem VR-Video erreicht ein Unternehmen ein großes Publikum, da sich die Zielgruppe die VR-Videos auf der Unternehmenswebseite, Social-Media-Plattformen und Youtube ansehen kann. Damit das angestrebte Ziel erreicht werden kann, benötigt das VR-Projekt zu Anfang die volle Aufmerksamkeit eines Teams oder einer Agentur.

Die Erstellung einer VR-App

Die Erstellung einer VR-App wird häufig für interaktive Präsentationen gewünscht. Diese können vom Publikum mit einer geeigneten VR-Brille betrachtet werden. Lediglich VR-Touren wie Google Street View bilden eine Ausnahme. Denn diese Touren basieren auf Fotografie und lassen sich ebenso über die gängigen Bildschirm-Browser eines Stand-PCs betrachten. Wiederum andere VR-Apps setzen die Nutzung einer VR-Brille voraus, um sie zu anzusehen.

Gängige VR-Apps-Modelle:

  • PC VR-Apps: VR-Produktionen dieser Art sind sehr komplex und können nur mit einem hochwertigen VR-Headset und PC angesehen werden. Die Hard- und Software der Geräte muss also passend kombiniert sein. Diese Apps werden unter kontrollierten Rahmenbedingungen bei Messen, Veranstaltungen und zu Trainingszwecken eingesetzt.

  • Cardboard Apps: Diese einfachen Apps funktionieren auf herkömmlichen Standard-Smartphones. Eine große Zielgruppe kann mit begrenzten Möglichkeiten erreicht werden.

  • Mobile VR-Apps: Mit dieser komplexeren App ist die Interaktivität möglich, jedoch ist die Bewegungsfreiheit begrenzt. Die genutzten Grafiken sind nicht immer realistisch.

VR - ein Mittel

Das Entscheidende einer VR-Produktion ist ihre Botschaft. Eine Anbindung an die eigene Marketingstrategie ist unumgänglich, um Erfolg zu haben.

Gelesen 33 mal