Freitag, 14 Mai 2021 13:21

Cloud-Computing in der Logistikbranche

Cloud-Logistiksoftware Cloud-Logistiksoftware pixabay

Cloudlösungen gehen besonders für die Branche der Logistik mit großen Vorteilen einher. Schließlich verlaufen die Güterströme unternehmensübergreifend und die logistischen Prozesse bedürfen einer durchgängigen Kontrolle und Steuerung.

Die Prognose von Experten lautet daher, dass schon bald mehr als zwei Drittel aller Logistikunternehmen in Deutschland das innovative Cloud-Computing für ihre Zwecke nutzen werden. Dies geht auch aus einer Studie hervor, welche die Bedeutung von Cloud Computing für die Digitalisierung in der Logistik untersucht hat. In welchen Bereichen die moderne Cloud-Logistiksoftware bereits heute eingesetzt wird und welche Vorteile dadurch entstehen, zeigt der folgende Artikel.

Höhere Sicherheit und erhebliche Effizienzsteigerungen

Grundsätzlich gilt das Cloud Computing in sämtlichen Branchen als ein wichtiger Wegbereiter der Digitalisierungsbemühungen. Schließlich sind für die Implementierung der Cloud-Lösungen weder lange Anlaufphasen noch hohe Investitionen oder fachlich ausgebildete Systemadministratoren nötig.

Das hohe Potential können Unternehmen somit vollkommen unabhängig von ihrer Finanzkraft oder ihrer Größe ausschöpfen. Die Logistik profitiert durch das Cloud-Computing von einer erhöhten Zuverlässigkeit, mehr Sicherheit und erheblichen Effizienzsteigerungen. Durch die logistischen Netzwerke können darüber hinaus auch neue Geschäftsmodelle und Serviceangebote realisiert werden.

Cloud-Computing in der Logistikbranche

Aktuell werden die Cloud-Lösungen schon verstärkt in dem Bereich des Supply Chain Managements eingesetzt. Besonders in Unternehmen, die über mehr als 1.000 Mitarbeiter verfügen, gestalten sich die SCM-Prozesse überaus komplex, weshalb diese in sehr hohem Maße von den Cloud-Angeboten profitieren.

Doch auch im Bereich der Transport- und Versandmanagementsysteme werden die Cloudlogistiklösungen genutzt. Verlader profitieren daneben auch von Bestellmanagement- und E-Procurement-Systemen. Umfragen zeigen, dass Unternehmen, die zukünftig den Einsatz von Cloud-Lösungen planen, diese jedoch erst einmal vorrangig für ihr Supply Chain Management einsetzen möchten.

Die überzeugenden Vorteile des Einsatzes liegen dabei vor allem in dem standortunabhängigen Datenzugriff und der unternehmensübergreifenden, einfachen Zusammenarbeit. Unternehmen, welche die Cloud-Anwendungen bereits nutzen, möchten bewirken, dass sämtliche Prozesse reibungslos ineinandergreifen. Dies gilt vor allem für große Verlader-Unternehmen.

Als Cloudnutzer besteht die Möglichkeit, wesentlich qualifizierter, flexibler und zeitnaher auf neue Anforderungen zu reagieren – dies ist ein weiterer entscheidender Vorteil, der mit der Nutzung des innovativen Cloud-Computings einhergeht. Mit diesem können außerdem Risiken minimiert, Prozesse optimiert und so Bestands- und Transportkosten effektiv reduziert werden.

Jedoch führen einige Unternehmen auch heute noch Gründe an, die gegen die Implementierung der Cloud-Lösungen sprechen. Sorgen bestehen besonders in kleinen Unternehmen dabei vor allem hinsichtlich einer mangelnden Datensicherheit. Jedoch wird ein seriöser und kompetenter Cloud-Anbieter stets umfangreiche und professionelle Maßnahmen ergreifen, um die höchstmögliche Datensicherheit zu schaffen. Ein fehlender Systemeinfluss beunruhigt dagegen hauptsächlich Großunternehmen. Allerdings schwinden die Vorurteile gegenüber dem Cloud-Computing mit zunehmender Praxiserfahrung der Branche stetig.

Cloud-Computing in der Logistik 4.0

Im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Logistik gewinnt das Cloud-Computing zunehmend stärker an Bedeutung. Die Unternehmen in der Branche sind sich heute bereits zum Großteil sicher, dass die Logistik 4.0 in hohem Maße von den innovativen Clouds abhängig sein wird.

Schließlich ermöglichen diese in Form einer übergeordneten Instanz die Automatisierung von Prozessen und die Zusammenführung von großen Mengen an Daten. Daneben besteht bei den Cloudnutzern die Überzeugung, dass vor allem das Thema Big Data massiv von dem Cloud-Computing profitieren wird.