Freitag, Mai 31, 2024
Donnerstag, 21 April 2022 13:26

Replica Luxusuhren aus China beginnen, einige Marken auf den Markt zu drängen.

Replica Rolex Replica Rolex pixabay

Vereinfacht gesagt sind Replicas nur Fälschungen. Hersteller von Originaluhren achteten lange Zeit nicht auf Fälschungen, da sie aufgrund der geringen Qualität der Replicas nicht als Konkurrenten angesehen werden konnten.

In letzter Zeit haben einige Uhrenmarken, den Veröffentlichungen in der Presse nach zu urteilen, dennoch auf Fälschungen aufmerksam gemacht.

Was ist also passiert, was hat sich in diesem Markt geändert?

Wir haben uns zur Klärung an einen Spezialisten auf diesem Gebiet gewandt, den Administrator des Forums über Replikuhren - replicauhren.pro

Der Admin teilte uns mit, dass unter den Replikatherstellern ein neuer Spieler aufgetaucht ist - dies ist ein Unternehmen aus Guangzhou - Noob Factory.

Es ist kein Geheimnis, dass fast alle Luxusuhrenhersteller ihre Produktion teilweise nach China verlagert haben.

Der Schlüsselsatz hier ist bis zu einem gewissen Grad.

Die meisten Luxusuhrenhersteller entwickeln einzigartige Uhrwerke, die zumindest teilweise von Hand gefertigt sind.

Die Chinesen produzieren einige Teile und Rohlinge, aber die Endproduktion findet in der Schweiz statt.

Die meisten bedeuten nicht alle. Einige der Marken, die vor Jahrzehnten mega populäre Modelle kreiert haben, haben beschlossen, seitdem nichts zu ändern und sich hinter dem schönen Wort Klassiker zu verstecken.

Zu diesen Marken gehören: Rolex, Breitling, Omega, Panerai und einige andere.

Fast alle Modelle dieser Marken sind recht günstig (4000-10000) Euro und wahrscheinlich gerade deshalb sehr beliebt sind.

Der eher günstige Preis ist der Einfachheit geschuldet, die heute viele Spezialisten überrascht.

Früher waren alle technischen Lösungen, die in diesen Modellen verwendet wurden, tatsächlich einzigartig, aber das ist sehr lange her.

Heute enthalten die meisten Uhren der zuvor genannten Marken Standardwerke des Schweizer Herstellers ETA, sind aus dem heute üblichen L410-Stahl gefertigt und haben gewöhnliches Saphirglas.

Die letzte Vorproduktion in der Schweiz zu machen, macht keinen Sinn, diese Uhren werden von Anfang bis Ende in China hergestellt.

Wie Sie wissen, respektieren chinesische Genossen Urheberrechte nicht sehr, was dazu führte, dass der Hersteller Noob Factory auf den Markt kam, der Replica Uhren mit denselben Technologien wie die Originale herstellt.

Die neueste Replica Rolex Submariner von Noob Factory kostet etwa 10 Mal weniger und ist selbst für Profis nur sehr schwer vom Original zu unterscheiden.

Natürlich sind Urheberrechte notwendig, aber die Praxis zeigt, dass sie in manchen Fällen Schaden anrichten können, wenn sich das Unternehmen jahrelang nicht darauf aufbauend weiterentwickelt.