Montag, 20 September 2021 19:09

Lohnen sich Teamevents zum Teambuilding?

Teambuilding Events Teambuilding Events Zdjęcie autorstwa Andrea Piacquadio z Pexels

Teamevents sollen das Teambuilding verstärken und Mitarbeiter motivieren bzw. ihnen neue Energie und Erkenntnisse schenken.

Ein Vorstand oder Personalchef, welcher ein solches Event nur unter Gesichtspunkt des Budgets sieht, tut sich und den Teammitgliedern keinen Gefallen. Wie können sich Teamevents wirklich lohnen?

Führungskräfte, die sich auf Erfolg und Kompetenz konzentrieren, wissen, dass Motivation eine große Bedeutung im Unternehmen hat. Soll langfristiger Erfolg erzielt werden, müssen die Mitarbeiter gute Leistung bringen und auch zufrieden sein. Motivationsfördernde Maßnahmen wie Teamevents sollte man also nicht unterschätzen. Mitarbeiter können dann die beste Leistung bringen, wenn das Betriebsklima stimmt und der Teamgeist stark ist.

Damit aus den einzelnen Mitarbeitern ein richtiges Team wird, kommt es vor allem auf die passende Teambuilding-Maßnahme an. Motivation, Kommunikation und Teamarbeit zu stärken ist natürlich das vorrangige Ziel, doch ist es genauso wichtig, das passende Teamevent für die passenden Mitarbeiter zu wählen. Eine Kajak-Tour mag nicht das Richtige für die IT-Abteilung sein und die Vertriebsmannschaft bevorzugt den lockeren Abend im Biergarten anstatt eines psychologischen Seminars.

Deswegen ist es einer der wichtigsten Punkte, dass jegliches Teamevent von Anfang an gemeinsam organisiert werden sollte. Damit daraus eine lohnenswerte Maßnahme wird, müssen die Mitarbeiter mitreden und mitbestimmen können. Dann muss auch der richtige Fokus gewählt werden. Wenn es darum geht, dass sich das Team besser kennenlernt, ist ein anderes Teamevent sinnvoll, als wenn der Fokus auf das Zusammenwachsen der Gemeinschaft liegt. Musikalische Konzepte sind äußerst vielseitig und versprechen in beinahe allen Bereichen Erfolg.

Damit sich Teambuilding Events lohnen, müssen sie den Mitarbeitern ermöglichen neue Fähigkeiten auf eine spielerische Art zu lernen. Probleme können so neu gedacht und Herausforderungen mit neuen Fähigkeiten angegangen werden. Durch das Kennenlernen neuer Situationen und das Lernen neuer Fähigkeiten findet eine Simulation von Teamaufgaben wie im Unternehmen statt und es werden neue Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die gewonnenen Erkenntnisse können dann auf die Situationen in der Arbeit übertragen werden.

Ein gutes Teamevent stärkt das Team auch von „innen“. Denn viel zu oft haben die Mitarbeiter das Gefühl, im Unternehmen wenig Wertschätzung zu erhalten, sei es von Vorgesetzten oder anderen Teams bzw. Mitgliedern des eigenen Teams. Erfolge wollen aber gefeiert werden und Stolz auf das Erreichte will gezeigt werden. Ein Teamevent ermöglicht dies bzw. gibt die passende Gelegenheit dazu. Gerade bei Aktivitäten wie als Gruppe Pralinen herstellen oder ein Team ein Bild zu malen sind diese Erfolge auch gut sichtbar. Es lassen sich im Event Erfolgsmuster lernen, die das Team dann auch in den Unternehmensprojekten anwenden kann.

Einer der wichtigsten Faktoren für ein lohnendes Teamevent ist Spaß. Macht es keinen Spaß, dann kann man es auch gleich bleiben lassen. Schließlich wollen Menschen Spaß und Freude am Leben und an der Sache haben, warum also nicht beim Teamevent? Darum gilt es auf die richtigen Rahmenbedingungen für das Event zu achten und natürlich auch auf den Anbieter des Events. Wenn dieser gut und humorvoll mit der Gruppe umgehen kann, dann ist das ein gutes Zeichen. Das lässt sich heutzutage auch leicht mit Google-Rezensionen und Bewertungen feststellen. Denn egal wie ausgefallen das Event oder wie speziell die Idee ist, der Spaß darf auf keinen Fall zu kurz kommen. Mit diesen Faktoren können Teamevents das Zugehörigkeitsgefühl zur Gruppe stärken, die Motivation erhöhen und sich zu hundert Prozent lohnen.