Diese Seite drucken
Montag, 16 Mai 2022 19:35

Welche Verlobungsringe sind die beliebtesten?

Bildquelle: Klenota.de Bildquelle: Klenota.de

Die meisten Männer halten sich bei der Auswahl des Verlobungsrings an traditionelle Modelle. Auch, wenn die Innovationen, was den Schmuckbereich betrifft, immer das Besondere bereithält.

Dennoch geht Mann in der Regel auf Nummer sicher und kauft für seine Herzdame einen klassischen Diamantring. Doch auch hierbei ist einiges zu beachten, damit er der Liebsten auch wirklich gefällt.

 

Die verschiedenen Modelle der Diamantringe

Es gibt verschiedene Arten von Diamantringen, die je nach Persönlichkeit der Frau infrage kommen. Während ein Solitär eher für schlichte Eleganz steht, ist das Modell Triade eher für den gehobenen Stil und die moderne Frau. Ein Halo Verlobungsring hingegen ist die Ausgefallenheit schlechthin. Diese Ringe werden in der Regel nicht täglich getragen, sondern nur bei besonderen Anlässen.

Solitär

Auf der Beliebtheitsskala der Verlobungsringe steht der Solitär ganz oben. Dieser Verlobungsring weist ein schlichtes Edelmetallband auf, auf dem mittig ein Diamant angebracht ist. Dabei hat Mann die Wahl zwischen schmalen und breiten Ringschienen. Doch auch die Größe des Diamanten kann man ganz entspannt nach seinem Budget auswählen, da es auch hier sehr viele verschiedene Varianten gibt. Ein Solitär kommt nie aus der Mode. Der Vorteil dabei ist, dass sich nur ein einziger Stein auf der Ringschiene befindet, weshalb dieser ganz individuell ausgewählt werden kann.

Bildquelle: Klenota.de

Bildquelle: Klenota.de

Triade

Das Modell Triade weist drei Steine auf. Dieser Diamantring kann mit gleich großen oder mit Steinen unterschiedlicher Größe gefertigt sein. In der Regel ist der mittige Diamant am größten und die beiden Diamanten außen sind etwas kleiner. Sie stehen für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und sind besonders symbolträchtig. Deshalb sind sie aussagekräftige Verlobungsringe, die ebenfalls sehr beliebt sind. Beim Triade kann man schnell feststellen, dass das Licht wunderschön reflektiert wird. Dies liegt daran, dass die drei Steine jeweils das Licht des anderen reflektieren und so besonders edel aussehen. Zudem ist dieser Verlobungsring auch sehr vielseitig mit anderen Ringen zu kombinieren.

Bildquelle: Klenota.de

Bildquelle: Klenota.de

Halo

Der Halo-Verlobungsring ist an Brillanz kaum zu überbieten. Der Ring ist mit einem größeren zentralen Stein versehen und viele weitere kleine Diamanten umrunden den großen Stein. Somit vergrößert nicht nur die Optik den zentralen Stein, sondern lässt den Ring zum absoluten Blickfang werden. Häufig wird ein runder Brillant als Zentralstein gewählt, doch auch quadratische Steine im Prinzess-Schliff sind keine Seltenheit. Den Halo-Ring findet man in vielen verschiedenen Variationen, weshalb er auch einzigartiger individualisiert werden kann. Da dieser Diamantring jedoch sehr auffällig ist, kann nicht mit vielen anderen Schmuckstücken kombiniert werden. Auch für den Alltag ist der Halo-Verlobungsring eher weniger geeignet, weshalb er selten täglich getragen wird.

Bildquelle: Klenota.de

Bildquelle: Klenota.de

Für welchen Ring man sich auch entscheidet, es ist immer wichtig, die Persönlichkeit der Liebsten mit dem Ring zu unterstreichen. Frauen, die eher modern und schlicht gekleidet sind, werden einen Solitär definitiv lieben. Frauen, die gerne auffallen, werden den Halo vergöttern.