Montag, 29 Juni 2020 14:59

Dame und Ritter

Damen können manchmal ziemlich ritterlich sein, besonders, wenn sie sich mit Rittern umgeben. Ritter können manchmal ziemlich dämlich sein, besonders, wenn sie sich mit Damen umgeben. Diese sind nämlich gemeinhin ziemlich klug und schlau und haben schon so manchem Ritter aus der Patsche geholfen.

Ging eine Dame ins Kasino

Ging einmal eine Dame ins Kasino. Trippelte hierhin, scharwenzelte dort herum, kurz: wollte überall, hier wie dort, nur den besten Eindruck hinterlassen. Lächelte huldvoll nach links, stolz nach rechts, kurz: ließ sich kräftig von allen Seiten anhimmeln und umschwirren wie es die Motten mit dem Licht halten. Klappte ihre Lider abwechselnd nach oben und nach unten, klapperte ausdauernd mit ihren hohen Absätzen über's Parkett, fühlte sich ganz in ihrem Elemente und wie ein Fisch im Wasser und fand alsobald reißenden Absatz bei einem dankbaren und hingerissenen Publikum.

Ging ein Ritter ins Kasino

Ging einmal ein Ritter ins Kasino. Eckte hier an, holte sich dort eine Delle, kurz: wollte überall, wie es auch diese Website gut beschreibt, nur den allerbesten Eindruck hinterlassen. Den allerbleibendsten hatte er bereits unweit des Haupteingangs hinterlassen, mit seinem wohlproportionierten Eisenschuh nämlich, als er sich frohgemut (er hatte sich im Vorfeld der Veranstaltung zur Sicherheit ein wenig Mut angetrunken) durch ein frischgeharktes Blumenbeet den Weg zu seinem potentiell dankbaren und hingerissenen Publikum bahnte. Riß hier ein Blättchen oder eine Blüte ab, ließ sich dort zu einem unüberlegten wackligen Schritte hinreißen, kurz: machte seinem Stande und seinem Schwanke alle Ehre. Klappte abwechselnd Visier und Mund energisch auf und zu und fühlte sich wie ein Fisch auf staubtrockenem Lande.

Gingen eine Dame und ein Ritter ins Kasino

Gingen einmal eine Dame und ein Ritter ins Kasino. Die Dame hatte sich zu weit über die Brüstung vorgewagt, wurde vom wütenden Mob der Bilanzfälschung bezichtigt. Der Ritter hatte sich indessen im Alleingang zu weit in seiner Rüstung vorgewagt, wurde schließlich und endlich vom wütenden Mopp aus dem Kabäuschen der Toilettenfrau gejagt. Kam gerade noch rechtzeitig zum großen Finale, unterzeichnete, auf dem Sofa dahingestreckt, den Kaufvertrag für's Kasino (zur hehren Ehrenrettung des Geschlechts), rappelte sich auf, nahm einen gehörigen Anlauf und rammte mit seinen feschen Flaschenlanzen die frechen falschen Bilanzen in Grund und Boden. Dame und Ritter waren gerettet, das Kasino ebenfalls (eigentlich waren es ja SEINE Bilanzen gewesen), das Publikum klatschte frenetisch Beifall. Noch mehr Informationen sind in Familiengeschichte und Stammbaum zu finden.

Gelesen 27 mal